Betriebliches Gesundheitsmanagement

Das BASE - Konzept


 

Die INI Qualifizierung und Service gGmbH zielt mit ihren Arbeitsfeldern auf eine nachhaltige und auf die Anforderungen der Zukunft ausgerichtete Bildungsarbeit. Dies setzt Selbstreflexion voraus. Somit haben wir uns als Bildungsträger dem BGM der UNI Hamburg unterworfen und unsere Mitarbeiter/innen zu Mentoren für das innovative und kreative Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) auf der Basis des

BASE - Konzeptes ausbilden lassen.

 

Dieses neue Fachwissen können wir nun auch unseren Kunden anbieten.

 

Aufgaben und Ziele eines BGM auf der Basis des BASE Konzeptes der UNI Hamburg zur Erzielung einer optimierten problem- und praxisbezogenen Präventionsarbeit:

  • Konkrete Identifikation belastender Arbeitsplatzmerkmale u.a. durch Fragebögen, Arbeitsplatzbeobachtung, Videoanalyse, Muskelfunktionstest, PILE-Test etc.
  • Ableitung praxisnaher und auf den Arbeitnehmer / die Arbeitsnehmerin abgestimmte Handlungsempfehlungen
  • Abstimmung der Handlungsempfehlungen mit dem Arbeitsschutz, der Arbeitsmedizin und des Gesundheitsmanagements

Das BASE Programm in der betrieblichen Praxis

 

B       Bedarfsbestimmung funktioneller Belastungsprofile durch Beobachtung von Alltagshandlungen

und Identifikation von häufigen Bewegungen mit hohem Belastungsgrad auf der körperlichen und psychischen Ebene sowie unter Beachtung der Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz

 

A        Arbeitsorganisation wie z.B. Handlungsempfehlungen für den Arbeitsplatz, Einbindung von Arbeitsschutz.

 

      Schulung von Bewegungs-Verhalten („AHA“ Erlebnis) und Gesundheitsbewusstsein am Arbeitsplatz sowie

Wahrnehmung, Reflexion und Korrektur von ungünstigen Körperhaltungen beiArbeitsdurchführungen.

 

E        Eigenverantwortung und Selbstmanagement zur nachhaltigen Veränderung im Umgang mit Belastungen

 am Arbeitsplatz.